Wir über uns

Der Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V. (FDM) wurde 1910 in Berlin als unabhängige Interessenvertretung der Branche gegründet; seit den 50er Jahren hat er seinen Sitz in Bonn.

Vom Selbstverständnis her verstehen wir uns ganz überwiegend als Produktionsverbindungshandel (PVH), das heißt als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Produktions- und Vertriebsstufen der industriellen Wertschöpfungskette.

Unsere Mitgliedsfirmen sind technische Ausrüster für die Industrie, insbesondere für die metall-, holz- und kunststoffverarbeitende Industrie und das entsprechende Gewerbe – vom Großbetrieb bis hin zum Handwerker oder Endverbraucher.

Innerhalb des FDM vollzieht sich die Verbandsarbeit in Fachgruppen und Arbeitskreisen wie z. B. in den Fachgruppen für Werkzeuge oder für Werkzeugmaschinen; in den 80er Jahren kam die Fachgruppe Gebrauchtmaschinen hinzu.

Seit Ende 2000 unterhält der FDM für seine Mitgliedsfirmen ein Internetportal unter der Domain www.MachineStock.com für sofort verfügbare Lagermaschinen. Zurzeit wird dieses Portal für den Werkzeugbereich umfangreich erweitert.

Auf internationaler Ebene sind wir Mitbegründer und Mitglied im europäischen Dachverband des Werkzeug- und Werkzeugmaschinenhandels, CELIMO mit Sitz in London, England.

Insolvenzantragspflicht wird mit dem COVInsAG mindestens bis zum 30. September 2020 ausgesetzt

Weiterlesen

Die massiven Einschränkungen des Handels durch das Coronavirus haben auch rechtliche Folgen für Vertriebsverhältnisse.

Weiterlesen

Darf der Arbeitnehmer zur Kinderbetreuung in Folge einer Schulschließung/Kitaschließung von der Arbeit fernbleiben?

Weiterlesen