Mitglied im FDM werden

Der Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V. (FDM), Bonn, ist seit über 100 Jahren der Berufs- und Branchenverband für den Werkzeug- und Werkzeugmaschinenhandel.

Als technischer Ausrüster der Industrie und der entsprechenden Gewerbe sind unsere Mitgliedsfirmen ganz überwiegend dem Produktionsverbindungshandel (PVH) zuzuordnen. Dem breiten Produktportfolio unserer Mitgliedsfirmen entsprechend vollzieht sich die Verbandsarbeit innerhalb des FDM in den spezifischen Fachgruppen und Arbeitskreisen, wobei die Übergänge fließend und Schnittmengen möglich sind.


Ordentliche Mitglieder
Die ordentliche Mitgliedschaft kann von allen Unternehmen erworben werden, die sich im nennenswerten Umfang mit dem Vertrieb von Maschinen und Werkzeugen aller Art befassen.

Korporative Mitgliedschaft

Andere Großhandelsverbände, Vereinigungen, Genossenschaften oder Korporationen können korporatives Mitglied werden. Die Mitgliedsmodalitäten, insbesondere Stimmrecht und Beitragsregelung, sind in diesen Fällen zwischen dem Präsidium und der Korporation festzulegen.

Fördermitgliedschaft

Die Fördermitgliedschaft kann von natürlichen und juristischen Personen aus dem Kreise der fachhandelstreuen Hersteller erworben werden, deren Produkte oder Produktgruppen überwiegend durch ordentliche Mitglieder vertrieben werden, oder aus dem Kreise von sonstigen branchennahen Unternehmen. Die Mitgliedsmodalitäten sind wie im Falle der korporativen Mitgliedschaft im Einzelfall festzulegen.

Die deutsche Wirtschaft befindet sich weiterhin auf Erholungskurs. Dies geht aus einer Mitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums für Wirtschaft und...

Weiterlesen

In der vergangenen Woche hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Aufsichts- und Durchsetzungsbehörde für das...

Weiterlesen

Die deutsche Wirtschaft befindet sich auf Erholungskurs. Im dritten Quartal 2021 wurden 1,8 Prozent real mehr an Gütern und Dienstleistungen...

Weiterlesen