Retec 2017 „Der direkte Kontakt zählt auch in digitalen Zeiten“

Henning Könicke, Mitglied der Afag-Geschäftsführung und Projektverantwortlicher der Retec, erklärt im Interview die Besonderheiten des Mediums Messe und gibt wertvolle Tipps für Aussteller.

Herr Könicke, die Retec soll künftig für eine internationalere Ausrichtung stehen. Für welche Länder ist der Erwerb von Gebrauchtmaschinen besonders relevant?

Die Retec richtet sich an Interessenten, Investoren und Käufer aus allen Weltregionen und orientiert sich an deren speziellen und individuellen Bedürfnissen. Vor allem aus Osteuropa, Afrika und Asien erwarten wir viele Besucher. Starke Nachfrage kommt insbesondere aus dem Iran, der Türkei, aus Indien, Ägypten und Nigeria.

weiterlesen...

Insolvenzantragspflicht wird mit dem COVInsAG mindestens bis zum 30. September 2020 ausgesetzt

Weiterlesen

Die massiven Einschränkungen des Handels durch das Coronavirus haben auch rechtliche Folgen für Vertriebsverhältnisse.

Weiterlesen

Darf der Arbeitnehmer zur Kinderbetreuung in Folge einer Schulschließung/Kitaschließung von der Arbeit fernbleiben?

Weiterlesen